Kryptos finde ich zwar ganz interessant, aber eigentlich sind mir die zu volatil. Viel verstehe ich auch gar nicht von dem Thema. Daher sehe ich Bitcoin und Co eher als Spielwiese und nicht als echten Cashflow.

Kryptos geschenkt bekommen

Bei Coinbase bin ich schon fast von Anfang an und ich hatte ja schon mal davon geschrieben, dass man dort diverse Kryptos und Tokens als Belohnung für das Bestehen kleiner Lektionen bekommt. So konnte ich schon mehr als USD 40 in unterschiedlichen Kryptowährungen bekommen. Ohne nennenswerten Aufwand.

Querverweis

Hier ist der Link zu dem Artikel: https://www.cashbackguru.de/2021/08/24/mit-coinbase-lessons-kryptos-geschenkt-bekommen/

Reflink

Wer das selbst ausprobieren möchte, darf sich gerne über meinen Affiliate-Link anmelden:

https://bit.ly/3ucABHH

Coinbase Wallet App

Seit kurzem hat Coinbase jetzt auch eine Wallet App am Start, die sie nun an die Kunden ausrollen. Wer sich die Wallet auf ein Smartphone installiert, erhält dafür USD 4 in Ethereum als Aufwandsentschädigung.

Das Ganze wird auch in eine Art Lerneinheit verpackt.

Der Vorgang ist gut beschrieben und man wird durch die Prozedur geführt. Zeitlich waren das so ca. 5 Minuten.

Ein paar Folien darüber, was eine Wallet ist und welche Vorteile sie hat, dann kommt schon die Aufforderung die App zu installieren.

Wenn die App läuft und gesichert ist, stellt man, durch simples einloggen, die Verbindung zwischen Coinbase Account und Smartphone Wallet her. Fertig.

Der Ethereum Betrag wird im Anschluss der Kopplung Wallet / Account direkt im Coinbase Account gutgeschrieben.

Was ist eine Wallet eigentlich?

Jetzt habe ich die ganze Zeit von einer Wallet geschrieben, aber evtl. weißt du ja gar nicht was das ist. Daher will ich es mal kurz beschreiben.

Eine Wallet ist genau das, was es im Wortsinn bedeutet. Eine Geldbörse. Genau wie in eine Geldbörse kann man Kryptowährungen BitCoin oder Ehtereum hinenstecken (empfangen), herausnehmen (versenden) oder aufbewahren (lagern). Dabei liegen die Werte nicht direkt in der Wallet, sondern die Wallet greift auf die, der Währung zugrunde liegende Technologie, zurück. Das ist zum Beispiel die Blockchain. Technisch gesehen speichert die Wallet nur die Adressen der Transaktionen.

Hört sich komplizierter an als es wirklich ist, aber ich bin auch nicht fähig es simpel zu erklären. Daher empfehle ich jedem interessierten diese Erklärung von Bitpanda: https://www.bitpanda.com/academy/de/lektionen/was-ist-eine-wallet-und-wo-bekomme-ich-eine/

Bild von guaxipo auf Pixabay

   

Anzeige

Von itegt

Schreibe einen Kommentar