Wie in der Vorstellung meiner Person beschrieben, hängt mein Herz immer noch am Paid4. Sowohl als User als auch als Anbieter. Da ich aber zurzeit nur Gelegenheitsuser weniger Paid4 Angebote bin, wäre es anmaßend dabei von einem Cashflow zu sprechen. Aber da es doch am Ende um Geld geht, ist es eben ein Mikro Cashflow. Daher werde ich unter dem Cashflow 2 alles zusammenfassen, was unter Paid4 usw. dreht.

Aktuell nutze ich nur 2 Paid4 Anbieter regelmäßig. Beides sind alte Dienste, die ich schon viele Jahre kenne und, mit Unterbrechungen, nutze. Es handelt sich dabei um Wellboni (bis vor kurzem noch TalkMailer) und Questler.

Wellboni

Wellboni bietet das klassische Paid4 mit Paidmails und ForcedBanner sowie Cashbackangebote. Questler bietet hauptsächlich Cashbackangebote und unterstützt diese mit einer Vergütung für das Lesen von Mails. Beide haben auch bezahlte Umfragen für sich entdeckt und bewerben diese massiv.

Wellboni ist tatsächlich klassisch aufgebaut. Alle vergüteten Angebote kommen von Vermittlern und werden automatisch bezogen. Die Vergütung ist dementsprechend niedrig, dafür gibt es viel zu klicken.

Wellboni

Questler

Questler ist da etwas anders aufgebaut. Das Team hat es schon immer verstanden, die Cashback Angebote so zu gestalten, dass sie sich von der Masse abheben. Viele Aktionen sind bzw. wirken als hätte tatsächlich jemand darüber nachgedacht, wie man das Beste für Questler und den User herausholt.

Da ich Questler hauptsächlich als Cashback Anbieter nutze, ist aktuell Wellboni im Grunde mein einziger Paid4 Dienst. Ich bin schon am Grübeln, ob ich mal schaue, ob es die ganzen alten Anbieter noch gibt. Wo ich das hier gerade schreibe, fällt mir ein, dass ich auch mal bei Klamm aktiv war. Da schaue ich nachher mal nach, ob es das überhaupt noch gibt.

Nun ja, zurück zu Wellboni.

So nutze ich Wellboni aktuell.

Das eigentliche Paid4 Geklicke mache ich im Moment gar nicht, daher ist der Verdienst daraus vernachlässigbar. Ich habe aktuell ca. 23 Euro Guthaben bei Wellboni, die ich zu je 1 Euro täglich im Sparbuch für 30 Tage festlege. Das gibt täglich 0,01 €. Weiterhin versendet Wellboni täglich eine Shopmail ins Mailpostfach, die auch 0,01 € feste Vergütung hat.

Aktuell generiere ich also pro Monat ca. 0,53€ mit einem Klick und einem Seitenbesuch. Wie geschrieben Microcashflow.

Das ist mein Ziel bei Wellboni.

Das ist gar nicht so groß. Ich arbeite aktuell daran, dass ich 30 € in den Sparbüchern habe, damit wirklich jeden Tag der Eurocent kommt. Weiterhin beobachte ich, ob die Shopmails tatsächlich täglich stabil ins Postfach flattern.

   

Anzeige

Von itegt

Schreibe einen Kommentar