Warum ist der Bitcoin so gefragt?

Seit etwa Mitte 2020 erlebt der Bitcoin ein Allzeithoch nach dem nächsten. Das liegt daran das sich immer mehr digitale Dickschiffe outen und ihren Einstieg in die BitCoin Ära bekanntgeben z.B. beginnt PayPal jetzt damit BitCoins in normalen Transaktionen zu akzeptieren usw.

Der BitCoin hat sich also etabliert. Es gibt immer noch viele Skeptiker, aber auch diese unterliegen oft dem FOMO Syndrom (Fear of missing out = die Angst etwas zu verpassen) und haben Angst das sie leer ausgehen, wenn sie falsch liegen. D.h. das auch zunehmend mehr der Skeptiker Gelder in den BitCoin legen, die sie nicht unbedingt brauchen oder die sie als Minimuminvest ansehen.

Dadurch steigt der BitCoin! Seit einem halben Jahr von ca. 9.000 Euro auf aktuell etwa 33.000 Euro pro Coin! Er hat sich also vervierfacht.

Geht das so weiter oder stürzt er irgendwann ab?

Experten gehen davon aus das mindestens im Jahr 2021 nur geringe Korrekturen (also Rücksetzer im Kurs) passieren … wenn überhaupt.

Es gibt aber zurzeit viele Spekulationen darüber wie es weitergeht. Euphorische BitCoin Fans reden davon das ein BitCoin auf 100.000 Euro oder gar 1.000.000 Euro steigen wird. Ander sind vorsichtiger und setzen da viel niedriger an. Aber das es noch weiter aufwärts geht, da ist sich die große Mehrheit einig.

Ohne Vorkenntnisse BitCoin scheffeln!

BitCoins werden geminert oder geschürft. So ging das mal los. Bis vor einigen Jahren war es einfach BitCoin selbst zu generieren. Das lag daran das ein BitCoin das Ergebnis einer Rechenprozedur war. Wer über PC verfügte der mindestens Mittelmäßig war konnte sich eine Software runterladen und seinen PC BitCoins berechnen (schürfen) lassen. Je mehr BitCoins gefunden wurden, desto aufwändiger wurden die Berechnungen und desto leistungsfähiger musste die Hardware sein. Zurzeit ist es nicht sehr lukrativ noch selbst zu minern … jedenfalls nicht in Deutschland. Die Stromkosten sind einfach zu hoch und die Zeit die ein PC benötigt einen nennenswerten Bruchteil eines BitCoins (Satoshi genannt) zu schürfen zu lang.

Dennoch gibt es einige Wege an BitCoins zu kommen.

  1. Handel an einer Cryptobörse z.B. Coinbase
  2. Cloudmining z.B. mit dem CryptoTab Browser
  3. Paid4Dienste die in BitCoin zahlen z.B. Umfragen bei Idle-Empire

Bild von VIN JD auf Pixabay

   

Anzeige

Von itegt

Schreibe einen Kommentar